05|02|2017

General Anzeiger Goslar

Start für Neubau eines Psychiatrischen Pflegeheims

Liebenburg (pm). Das Psychiatrische Pflegeheim Dr. Fontheim in Liebenburg wird durch einen Neubau ergänzt. Es entsteht ein Angebot, das sich speziell an Menschen mit Demenz richtet. Heute fand die Grundsteinlegung mit den Bauherren, Architekten und den ausführenden Baufirmen statt.

Nach monatelanger Vorarbeit, dem Abriss der Gemeinschaftshalle im vergangenen Herbst sowie der umfangreichen Baustelleneinrichtung, wurde heute symbolisch der Grundstein für das Haus 12 gelegt. Zur Erinnerung für nachfolgende Generationen betonierten die Geschäftsführer Hans-Christian Fontheim und Michael Pankratz eine Kupferröhre ins Mauerwerk ein. Dort sind eine Tageszeitung, eine aktuelle Mitarbeiterzeitschrift, ein Satz Euro-Münzen sowie Bilder der ehemaligen Halle und der an der Bauplanung beteiligten Personen enthalten. 

Das neue Gebäude bietet ein stationäres Wohnangebot mit 71 Einzel- und sechs Doppelzimmern, welche sich auf drei Etagen mit je zwei Wohngruppen verteilen. "Grund für den Neubau ist die zunehmende Alterung der Gesellschaft und die damit verbundene Nachfrage, pflegebedürftige psychisch kranke Menschen professionell zu versorgen" ,erklärt Hans-Christian Fontheim und ergänzt "Dieser wollen wir Rechnung tragen. Zudem bietet die enge Verzahnung mit der gerontopsychiatrischen Abteilung unserer Klinik den zukünftigen Bewohnern viele Vorteile." Zwei große Innenhöfe laden zum Verweilen ein und bringen viel Licht in die Räumlichkeiten.

Die baulichen Bedingungen richten sich nach den unterschiedlichen Bedürfnislagen und Erkrankungsstadien der Bewohner. So sind die Zimmer, Flure und Aufenthaltsräume großzügig geschnitten, um barrierefreie Bewegungsmöglichkeiten zu bieten. Geplant ist, dass Ende 2018 die ersten Bewohner den Neubau beziehen können.

© General Anzeiger Goslar 2017

Weitere Informationen

Mehr Informationen zum Projektstatus und der Planung können Sie hier nachlesen.
Zum Projekt